Oktober 2001




Der Nil



Widderallee vor der Tempelanlage von Karnak (Luxor)



Säulenhalle im Tempel von Karnak



Die geschlossene Form der Kapitelle ist ein Hinweis auf die altägyptische Epoche (Karnak Tempel)



Säulen soweit das Auge reicht... (Karnak Tempel)



Obeliske aus rosa Granit, ursprünglich standen dort vier (Karnak Tempel)



Inschriften auf einem Obelisken (Karnak Tempel)



Pylon des Horus Tempels von Edfu



Pylon des Philae Tempels auf einer Insel im Nassersee. Nach dessen Aufstauung musste der von Überschwemmung bedrohte Tempel komplett auf eine höhergelegene Insel versetzt werden.



Tempel der Nefertari (Frau von Ramses II.) in der Felsen-Tempelanlage von Abu Simbel



Tempel Ramses II. von Abu Simbel. Auch diese Anlage musste nach Aufstauung des Nassersees auf höhergelegenes Gelände versetzt werden.



Tempel der Pharaonin Hatschepsut im Tal der Könige, westlich von Theben



Chephren Pyramide in Gizeh. An der Spitze sind noch Reste der Kalksteinverkleidung zu sehen.



Im steil abschüssigen, niedrigen Gang in der Chephren Pyramide



Leerer Sarkophag in der Grabkammer der Chephren Pyramide



Cheops Pyramide in Gizeh



Stufenpyramide von Sakkara



[ Stand: 18.05.2003 | Gregor Krannich ]