Einstieg in die Spektroskopie mit einem Alpy600-Spektrografen


Die Spektroskopie eröffnet ein ganz neues Fenster für Amateurastronomen. Zum Einstieg in das riesige Gebiet habe ich ein Alpy600 mit Nachführmodul von Shelyak Instruments angeschafft. Der Spektrograf erlaubt die Aufnahme von Spektren astronomischer oder auch irdischen Lichtquellen in niedriger bzw. mittlerer Auflösung.
Kernstück des Gerätes ist ein Gitterprisma mit 600 Linien/mm. Besonderes Merkmal ist, dass das zerlegte Licht (genauer die zentrale Wellenlänge) in geradem Weg durchgeht. Das sorgt für einen einfachen Aufbau und sehr hohe Stabilität.

Als Aufnahmekamera für die Spektren verwende ich die Kamera Atik 428EX, deren Chip ausreichend groß ist, um das gesamte Spektrum abzubilden. Sie besitzt gleichgroße Pixel wie die Atik 460EX, die für wissenschaftliche Arbeit mit dem Alpy600 empfohlen wird. Letztere ist jedoch um einiges teurer. Wichtig sind geringes Rauschen und ein kurzer Backfokus. Als Guiding-Kamera kommt im Moment die Kamera ASI 120MM zum Einsatz. Wünschenswert wäre hierfür eine gekühlte Kamera, um auch sehr schwache Quellen (AGN, Quasare) spektroskopieren zu können.

Zum Kalibrieren der Spektren nehme ich folgende Lichtquellen auf:
  • Energiesparlampe (Quecksilberlinien für den blauen Bereich)
  • Flackerkerzenlampen (Neonlinien für den roten Bereich)
  • Halogenlampe (Kontinuum)
Zusätzlich wird das Spektrum eines Referenzsterns möglichst nahe des Zielobjekts aufgenommen, um die spektrale Empfindlichkeit des gesamten Instruments (instrumental response) kalibrieren zu können.

Näheres zum Alpy600-System ist im User-Manual (engl.) zu finden, dazu eine Anleitung zur Kalibrierung der Spektren mit der Software ISIS (Integrated Spectrographic Innovative Software) von Christian Buil (engl.). Mit dieser Software habe ich bisher alle hier vorgestellten Spektren kalibriert und ausgewertet.



Neon-Spektrum (3700-7500Å):
Neon-Spektrum (3700-7500Å)

Spektrum einer Energiesparlampe (3700-7500Å):
Spektrum einer Energiesparlampe (3700-7500Å)
   Alpy600 und Nachführmodul am Teleskop mit Aufnahme- und Guiding-Kamera
Alpy600 und Nachführmodul am Teleskop mit Aufnahme- und Guiding-Kamera


Was kann man mit dem Alpy600 machen?

Was geht mit dem Alpy600 nicht?

Fü derartige Aufgaben reicht die spektrale Auflösung nicht aus.



Ergebnisse, Projekte

        Spektren planetarische Nebel Icon   Planetarische Nebel
        Spektren heißer und massereicher Sterne Icon   Heiße und massereiche Sterne
        Spektren von Hauptreihen- und Riesensternen Icon   Hauptreihen- und Riesensterne  
        Spektren von Zwergsternen Icon   Zwergsterne
        Spektren von Be-Sternen Icon   Be-Sterne
        Spektren von veränderlichen Sternen Icon   Veränderliche Sterne
        Spektren von Galaxien und Quasaren Icon   Galaxien und Quasare
        Spektrum der Supernova 2016coj Icon   Supernova 2016coj
        Spektrum der Supernova 2017eaw Icon   Supernova 2017eaw
        Erste Tests mit Alpy600 Icon   Erste Tests mit Alpy600



Links





[ Stand: 21.05.2017 | Email Icon Gregor Krannich | Homepage Gregor & Cornelia Krannich ]